Mittwoch, 1. Mai 2013

Miss-Piggy-Treffen 2013

Auf der Suche nach einem kleinen Mitbringsel für Miss Piggy für ihre Mühe, ist mir diese Flasche Wein über den Weg gelaufen. Und die musste dann einfach zu Miss Piggy umziehen. Dazu gab es einen Lottoschein (der aber leider nicht gewonnen hat). Aber das Gesicht von der Dame an der Lotto-Annahmestelle war sehenswert, als ich den selben Schein zweimal für die selben Ziehungen abgegeben habe. Auf die Erklärung von mir, das ich den einen verschenke und frau sich ja schließlich nicht ärgern will, wenn ausgerechnet diese Zahlen der große Treffer wären... folgte dann ein schallendes Lachen.





Der Freitag morgen vom Miss-Piggy-Treffen könnte sich in die Rubrik "Pleiten, Pech und Pannen" einreihen und würde einen der ersten Plätze belegen. Der Anfang war ja noch ganz gut. Als erstes habe ich den Miss-Piggy-Kuchen gebacken, der einfach nicht fehlen darf.













Und dann sollte als nächstes ein Marmorkuchen in die Backröhre. Aber man sollte sich doch dann wohl lieber vorher vergewissern, dass die richtige Temperatur eingestellt ist... und anstatt von 200° auf 175° zurückzuschalten, hat sich der Schalter irgendwie in die falsche Richtung bewegt. Und so wurde mein Marmorkuchen auf 225° gebacken, dafür aber nur 30 Minuten - dann habe ich nämlich mein Missgeschick bemerkt. Also musste als Ersatzkuchen noch ein Rotweinkuchen gemacht werden - was meine Zeitplanung für diesen Morgen natürlich total über den Haufen warf. Letztendlich war auch der Marmorkuchen gut gelungen, so dass ich dann mit 3 Kuchen im Gepäck anreiste.

Und da wären wir dann also beim Kuchenbuffet in Postbauer-Heng angelangt. Es gab viele Leckereien zur Auswahl. Aber seht selbst, das war die Auswahl am Freitag:













Und hier die Auswahl vom Samstag:

 




























Und da wir gerade beim Essen sind, auch gleich die Essensbilder vom Samstag abend. Den Freitag habe ich leider irgendwie vergessen zu fotografieren... hatten wir da soviel Hunger? Und am Samstag haben wir auch nicht das Buffet digigrafiert (wir wollten ja schließlich keine "Beweisfotos" schießen, wer sich wieviel aufgeladen hat...). Aber ihr sollt jetzt trotzdem etwas Appetit  bekommen:
















Nachdem ich in den Vorjahren irgendwie immer versäumt habe, alle Namensschildchen vor dem 'Verteilen zu knipsen, habe ich in diesem Jahr dran gedacht:













Warnhinweise gibt es übrigens nicht nur auf Zigaretten...













Aber das wussten wir ja schon alle. Und außerdem müsste der Warnhinweis noch ausgeweitet werden: Nicht nur das Stricken mach süchtig, sondern auch schon das Wollesammeln macht süchtig!

Und jetzt wären wir also gleich im Wollparadies angekommen. Dieses Paradies wurde immer wieder von kleineren und größeren Gruppen gestürmt. Manche sind auch ganz still und heimlich dorthin verschwunden, um sich alleine im Streichelzoo wohl zu fühlen...

 













Und natürlich wurde viel gestrickt und auch mal zwischendurch geribbelt... und es waren schon kuriose Stricksachen zu sehen ...




Ein Schelm, wer dabei jetzt Schlechtes denkt...
Soll ich auflösen, was das wird? Es ist der Arm von einem Kuscheltier-Hasen....



















Der Wimpel der fränkischen Strickmafia durfte natürlich auch nicht fehlen.















Und die Franken brauchen ja etwas besonderes, mit einfachen Sachen geben sie sich nicht zufrieden... und darum gibt es im Frankenland nicht nur die einfachen Ständer, sondern Doppelständer:













Und fürs Wollewickeln wird hier auch (von eingen) die Luxusversion bevorzugt. Ich persönlich habe dieses tolle Teil ja noch nicht, aber der würde sich prima z.B. als Geburtstags-/Weihnachtsgeschenk eignen (das war jetzt der Wink mit dem Zaunpfahl in eine ganz bestimmte Richtung *grins* - hoffentlich liest er den Beitrag bis hierher)













Und wer es noch nicht wusste: hier im Frankenland werden sogar Vasen angezogen.






















Wem wohl dieses Faden-Wirr-Warr gehört? Wie sagt man doch so schön?
Da graut's ja einer alten Sau davor ;-)





Kommentare:

  1. Ist das schön...
    ..da fühlt man sich gleich nochmal wie beim Miss-Piggy-Treffen. Eine tolle Galerie hast du da ausgestellt.

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie herrlich sich das jetzt nach gut 2 Wochen noch mal anzusehen, da bekommt man doch glatt wieder Hunger.....Aufs Stricktreffen.
    Ganz toll gemacht.

    AntwortenLöschen